Innovation
und Transformation

Du willst wissen ob und wie das mit JTBD auch bei euch Sinn macht? Ruf an, wir klären das!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Jobs To Be Done Workshops

Workshop – Jobs to Be Done Interviews

Wir engagieren Produkte und Dienstleistungen, um eine bestimmte Aufgabe (Job) für uns zu erledigen. Den” Job to Be Done”- kurz JTBD.

Diese Hypothese steht hinter der Jobs to Be Done Theorie

Wenn wir wüssten, für welche Jobs Kunden unsere Produkte und Dienstleistungen tatsächlich engagiert haben wäre das ein gewaltiger Vorteil. Für das Marketing, den Verkauf, die Produktentwicklung und die Innovationsrichtung. Wüssten wir außerdem, wie gut unsere Produkte und Dienstleistungen ihre Aufgaben aus Kundensicht erledigen, wäre das ein weiterer Vorteil.

Auf Grundlage der JTBD lassen sich unwiderstehliche Wertangebote im nahezu wettbewerbsfreien Raum erstellen. Clayton Christensen, einer der weltweit besten Businessvordenker und Professor an der Havard Business School, hat in seinem aktuellen Buch Competing Against Luck nicht nur seine Forschungen dazu, sondern auch einen genauen Weg zur Umsetzung beschrieben. 

In unserem JTBD Workshop lernst du JTBD zu identifizieren und zu qualifizieren.

Teile diese Seite mit Menschen, die Kundenbedürfnisse entdecken möchten

Erkenne und adressiere wertvolle Kundenjobs

Durch das Erkennen und Adressieren von Aufgaben, die Menschen erledigen wollen (sog. „Jobs to Be Done“), lassen sich Produkt- und Dienstleistungsmerkmale besser planbar und Innovationen vorhersagbar machen.

Der Erfinder des Begriffs der „disruptiven Innovation“ Clayton M. Christensen propagiert seit Jahren die Jobs to Be Done (JTBD)-Theorie und gibt Unternehmern mit ihr ein Werkzeug an die Hand um Kundenbedürfnisse in neuem Licht zu sehen. Damit lassen sich unbefriedigte Bedürfnisse entdecken und Produkte und Dienstleistungen entwickeln, die Kunden helfen, Aufgaben in einzigartiger Weise zu erledigen. 

Lerne Jobs to Be Done Kundeninterviews zu führen

Folgendes kannst du mit Hilfe von Jobs to Be Done-Interviews herausfinden:

• warum und aus welchen Motiven heraus ein Kunde kauft,

• welche „Kräfte“ Kunden vom Kauf abhalten oder eine Kaufentscheidung begünstigen können,

• wie man verborgene Bedürfnisse herausfindet, die es sich mit einem Produkt oder Dienstleistung zu befriedigen lohnt. Beauftrage uns damit die “Jobs” deiner Kunden zu ermitteln

Jobs to Be Done Toolbox inklusive Interviewkarten

Im Workshop arbeiten wir mit Hilfe der speziell dafür konzipierten Toolbox und 50 JTBD Interviewkarten. Diese wurden von Jonathan Briggs, langjähriger Professor der Kingston University in London, entwickelt um die speziellen Fragetechniken in Jobs To Be Done Kundeninterviews optimal zu erlernen. Von Eckhart Böhme wurden Sie ins deutsche übersetzt.

Zur Toolbox gehören weitere exklusive Werkzeuge und Hilfsmittel für den erfolgreichen Einsatz von Jobs to Be Done.

Jobs To Be Done Interviekarten - Deutsch
Jobs To Be Done Interviekarten – Deutsch

JTBD Workshopmoderatorenteam

Die Jobs to Be Done Workshops werden moderiert von Eckhart Böhme und Peter Rochel. Die Jumpstarts werden zusätzlich von Alexander Moths begleitet. Verfügbar in den Sprachen Deutsch, Englisch und Spanisch.

Jobs to Be Done Coaches Peter Rochel, Eckhart Böhme, Alexander Moths
Jobs to Be Done Moderatorenteam der Jumpstart Tagesseminare

Eckhart Böhme war langjähriger Marketing-Mitarbeiter bei der Microsoft Corporation, er war der fachliche Berater der Übersetzung von Clayton Christensens Buch “Besser als der Zufall: ‘Jobs to Be Done‘ – die Strategie für erfolgreiche Innovationen” und “The Startup Way: Das Toolkit für das 21. Jahrhundert, mit dem jedes Unternehmen erfolgreich sein kann” von Eric Ries und arbeitet als Jobs to Be Done-Trainer und -Berater.

Alexander Moths ist gemeinsam mit Peter der Ausrichter der aktivsten Innovation-Meetup-Reihe zum Thema Jobs to Be Done im deutschsprachigen Raum. Seit Mitte der 90er berät er Unternehmen der Digitalwirtschaft bei der Entwicklung von innovativen Produkt- und Service-Angeboten. Heute begleitet er Firmen als Coach, Creativity Hacker und Facilitator.

Peter Rochel gilt als einer der erfahrensten JTBD-Praktiker im deutschsprachigen Raum. Der Strategie- und Business Coach setzt seit über 12 Jahren Jobs to Be Done in den unterschiedlichsten Branchen und Organisationen erfolgreich ein. Darunter Medienkonzerne, Digitalvermarkter, große Beratungshäuser, aber auch Handwerks- und Industriebetriebe.

JTBD = Grundlage für das Value Proposition Design

Jobs to Be Done sind die wichtigste Grundlage auf der das, von Alexander Osterwalder entwickelte, Value Proposition Design Canvas basiert. Für das Value Proposition Design, Wertangebotdesign oder kurz VPD,  ist es von enormer Bedeutung die richtigen Kundenjobs zu adressieren. 

Wer es richtig anwendet hat damit ein Werkzeug mit dem sich Produkte und Services entwickeln lassen, die Kunden unbedingt haben wollen. 

Mehr zu VPD hier

Weitere Workshopangebote bei Oberwasser Consulting®

Jobs To Be Done Meetup

Innovation mit Methode? – Jobs to Be Done

Besuche uns auf unserem Meetup in Köln und tausche dich mit Innovations- und JTBD-Praktikern aus!

Du hast Fragen oder möchtest einen JTBD Workshoptermin erfahren?

Dann ruf am besten gleich an oder schreibe uns eine Email. Die erste telefonische Beratung ist grundsätzlich kostenlos! 

Mehr zu Jobs to Be Done hier:

Beitrag lesen
News

Praxistalk mit Mr. Kundenbrille

Jetzt vormerken: Nächsten Dienstag um 19.00 Uhr bin ich zu Gast bei Blickwinkel Kunde, im Praxistalk mit Mr. Kundenbrille Dr. Oliver Ratajczak. Es wird um #jtbd und das #wheelofprogress gehen, sowie um praxisnahe Tipps und Tools, die dir dabei helfen, deine Kunden so zu verstehen, dass daraus unmittelbar Fortschritt für Kunden und für dein Geschäft entsteht. Wir sehen uns Dienstag!

[...]

Beitrag lesen
Beitrag lesen
Blog

Kräfte im Jobs to Be Done Modell

Kräfte sind eins von drei zentralen Elementen eines Jobs to Be Done und des The Wheel of Progress® JTBD Canvas. Ebenso wie Ereignisse und der Limitierender Kontext. Kräfte sind die mit Emotion aufgeladenen Treiber oder Bremsen von Fortschritt und Veränderung.

[...]

Beitrag lesen
Beitrag lesen
Blog

Nachhaltig? Cradle to Cradle? Sustainable? – JTBD Meetup #39

Offener Jobs to Be Done (JTBD) Innovation Talk auf Clubhouse – Dieses mal: neu und nachhaltig mit Peter Rochel, Stefan Hück, CEO und Founder von Mantrafant, sowie Gregor Reither, der Gründer und GF von Better Future Coffee. Also: rein in die Sportklamotten und haltet die Tasse bereit: es geht um Yoga und Kaffee. Entspannt, wohlschmeckend, nachhaltig.

[...]

Beitrag lesen
Beitrag lesen
Blog

Trigger-Events im JTBD Fortschrittszyklus

I+U Podcast-Shot. Peter Rochel erklärt in 6 Minuten warum Ereignisse im JTBD Kontext so wichtig sind. Es wird geklärt welche Ereignisse es gibt und wie sie genutzt werden.

[...]

Beitrag lesen
Beitrag lesen
Jobs to Be Done & VP-Design

Der Job to Be Done – JTBD

Podcast Kurzepisode – Was ist eigentlich ein Job to Be Done. Peter Rochel erklärt in 4 Minuten was ein JTBD ist, wie man ihn beschreibt, welche Elemente dazugehören und wozu man ihn braucht.

[...]

Beitrag lesen
Beitrag lesen
Blog

TV und Innovation – JTBD Meetup #36

Offener Jobs to Be Done (JTBD) Innovation Talk auf Clubhouse – Für Einsteiger und erfahrene Praktiker, jede/r* kann mitmachen, mitreden, sich vernetzen. Alexander Moths, Tim Klein, Florian Hameister und Peter Rochel diskutieren – zwischen Innovation und TV. Wie immer natürlich unter Betrachtung von JTBD und Creating Progress.

[...]

Beitrag lesen
Beitrag lesen
Blog

Auf die Fragen kommt es an! JTBD Meetup #35

Offener Jobs to Be Done (JTBD) Innovation Talk auf Clubhouse – Für Einsteiger und erfahrene Praktiker, jede/r* kann mitmachen, mitreden, sich vernetzen. Alexander Moths, Tim Klein, Florian Hameister und Peter Rochel sprechen diskutieren Interviewtechniken – ganz nach dem Motto “Wer fragt, der führt.” Ihr fragt euch, wie ihr zum Event auf Clubhouse kommt? Gleich hier: https://www.joinclubhouse.com/event/xjEG0Zl7

[...]

Beitrag lesen
Beitrag lesen
Blog

Innovation in regulierten Umfeldern?

ffener Jobs to Be Done (JTBD) Innovation Talk auf Clubhouse – Für Einsteiger und erfahrene Praktiker, jede/r* kann mitmachen, mitreden, sich vernetzen. Alexander Moths, Peter Rochel, Tom van Lochen und Florian Hameister diskutieren über Kundenbedürfnisse, Fortschrittwünsche und unentdeckte Marktchancen.

[...]

Beitrag lesen
Beitrag lesen
Blog

Innovation und Stakeholder Leadership

Live Mitschnitt des offenen JTBD Innovation Talks auf Clubhouse. Alexander Moths, Peter Rochel, Andreas Altmannsberger, Jörg Oyen und Tom van Lokven diskutieren über die besten Wege, innovativ zu sein.

[...]

Beitrag lesen
Beitrag lesen
News

JTBD Meetup #29

Offener Jobs to Be Done (JTBD) Innovation Talk auf Clubhouse – Für Einsteiger und erfahrene Praktiker

[...]

Beitrag lesen
Beitrag lesen
Blog

Creating Progress

Offener Jobs to Be Done (JTBD) Innovation Talk auf Clubhouse Freitag 12.03.2021 Offener Jobs to Be Done (JTBD) Innovation Talk auf Clubhouse – Für Einsteiger und erfahrene Praktiker, jede/r* kann mitmachen, mitreden, sich vernetzen. Alexander Moths und Peter Rochel sprechen über Kundenbedürfnisse, Progress, unentdeckte Chancen, praxiserprobte Workflows und beantworten FAQs zur JTBD Perspektive, dem The Wheel of Porgress®, Business Model Innovation und Fortschritt aus Kundenperspektive.

[...]

Beitrag lesen
Beitrag lesen
News

Innovation Clubhouse Talk

JTBD Meetup #27 – Offener JTBD Clubhouse Talk Freitag, 5. März 20218:30 bis 09:30 MEZ Offener Jobs to Be Done (JTBD) Innovation Talk auf Clubhouse – Für Einsteiger und erfahrene Praktiker, jede/r* kann mitmachen, mitreden, sich vernetzen. Alexander Moths und Peter Rochel sprechen über Kundenbedürfnisse, Progress, unentdeckte Chancen, praxiserprobte Workflows und beantworten FAQs zur JTBD Perspektive, dem […]

[...]

Beitrag lesen
Beitrag lesen
Blog

Startup – Du bist nicht deine Kunden!

Im Jahr 2017 treffen sich die erfolgreiche Senior Management Beraterin Carolin Obernolte und der Innovation und Investment Portfoliomanager Johannes Deubener im Silicon Valley und stoßen auf ein ungelöstes Problem

[...]

Beitrag lesen
Beitrag lesen
Blog

Betriebliche Marktforschung mit Jobs to Be Done

Die Ausrichtung aller Produkte am Kundennutzen und die Anwendung der Jobs to Be Done Theorie sind bei BurdaForward inzwischen Standard. Über 40 mio. Menschen erreicht der Digital Publisher mit seinen Marken täglich. Wie diese Fokussierung auf Kunden stattfindet und zum Teil der Unternehmenskultur wird, bespricht Peter Rochel in dieser Podcastfolge mit Sonja Knab, Director Research […]

[...]

Beitrag lesen
Beitrag lesen
Blog

Die Geschichte vom Job to Be Done des Schreibtischs

Komplettes Jobs to Be Done Interview zum Kauf eines Schreibtischs. Oder: Für welchen Job wird wohl ein höhenverstellbarer Schreibtisch engagiert? Alle Episodenlinks Episode 3 JTBD Interview (Kaffeekanne) mit Einleitung zum JTBD Interview Episode 001 Praxisbericht darüber wie sich JTBD Interviews in der Praxis auszahlen JTBD Interviews Grundlagen aus Staffel 1 Das Jobs to Be Done […]

[...]

Beitrag lesen