Partner für JTBD und Kunden Fokus
bei Innovation und Transformation

Du willst wissen welches relevante Problem dein Produkt wirklich lösen muss um von Kunden geliebt zu werden? Ruf an, wir klären das!

Jetzt Kontakt aufnehmen
Podcast Innovate+Upgrade

Kräfte im Jobs to Be Done Modell

Die Kräfte des Fortschritts

Peter Rochel bringt in knapp sechs Minuten auf den Punkt, was es mit diesem zentralen Element eines Jobs to Be Done auf sich hat.

Diesen Podcast-Shot direkt hier anhören

00:00 Intro
00:19 Pains, Gains, Kräfte
00:36 Wirkrichtung
01:25 Gewinne und Probleme
01:31 Messbar?
02:54 Kräfte finden
05:44 Get out

Den Jobs to be Done Podcast gibt es überall hier kostenlos zu abonnieren:

jobs to be done podcast

Zentrales Element des Kunden-Jobs

Kräfte sind eins von drei zentralen Elementen eines Jobs to Be Done und des The Wheel of Progress® JTBD Canvas. Ebenso wie Ereignisse und der Limitierender Kontext. Kräfte sind mit Emotion aufgeladenen Treiber oder Bremsen von Fortschritt und Veränderung.

Wir unterscheiden Kräfte dabei in 2 Hauptkategorien zu jeweils 3 spezifischen Gruppen. Um einen Job to Be Done und den Wunsch nach Fortschritt vollständig zu verstehen, werden immer auch alle sechs Kräfte benötigt.

Pain, Gain, Problem oder Gewinn?

In jedem Fall eine Emotionale Kraft, die sich auf eine zu erledigende Aufgabe, den Job to Be Done, bezieht. Es gibt also keine Jobs ohne Kräfte und keine Kräfte ohne Jobs. Wir unterscheiden Kräfte dabei zunächst in zwei Hauptgruppen: Probleme und Gewinne (Pains und Gains) oder oft auch als Kunden-Probleme und Kunden-Gewinne bezeichnet.

Ist ein Merkmal angenehm, wird es der Kategorie der Kunden-Gewinne (Gains) zugeordnet. Unangenehme Merkmale gehören zu den Kunden Problemen.

Wirkrichtung und Forces of Progress

Kräfte können ausserdem eine bestimmte Wirkrichtung haben. Sowohl Pains als auch Gains können entweder den Fortschritt, also den Wechsel zu neuen Lösungen, fördern oder ihm entgegenwirken. Je nachdem werden die Gains in Sog oder Gewohnheit unterschieden und die Pains in Druck oder Befürchtung. Druck und Sog befördern Fortschritt oder zumindest den Wechsel, Gewohnheit und Befürchtung wirken ihm entgegen.

Outcomes

Pains und Gains können auch Kriterien enthalten, anhand derer Kunden eine Verbesserung oder eine Verschlechterung erkennen, bezogen auf den Job to Be Done. In diesem Fall sprechen wir von Erwarteten Ergebnissen oder Desired Outcomes.

Ein The Wheel of Progress® Canvas enthält immer alle Kräfte zu den Jobs to Be Done.

Abonnenten erhalten jede neue Episode automatisch!

Um jede neue Episode sofort automatisch vor allen anderen auf deinen Player zu bekommen, abonniere Innovate+Upgrade 100% kostenlos! z.B. bei:

Weitere Artikel zu verwandten Themenbereichen findest du hier: