Partner für JTBD und Kunden Fokus
bei Innovation und Transformation

Du willst wissen welches relevante Problem dein Produkt wirklich lösen muss um von Kunden geliebt zu werden? Ruf an, wir klären das!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Über…


Peter Rochel ist Inhaber von Oberwasser Consulting®, einer Unternehmensberatung spezialisiert auf die Ausrichtung von Unternehmen an Kundenbedürfnissen. Es geht dabei um das Identifizieren unbefriedigter Bedürfnisse und die Ausrichtung von Strategie, Innovation und Transformation an diesen. Zusammen mit Eckhart Böhme hat Peter das Wheel of Progress entwickelt, ein Werkzeug auf Grundlage der JTBD-Theorie. Schon seit 2006 arbeitet Peter auf der Grundlage der Jobs to Be Done-Theorie und gilt als einer der erfahrensten Praktiker in Westeuropa.

Ausbildung, Studium und Beruflicher Werdegang
Vita

Ausbildung und Studium

  • Studium Touristikmanagement, IST Düsseldorf (Dipl.)
  • Studium der Sozialwissenschaften 10 Semester, Leibniz Universität Hannover – ohne Abschluss

Beruflicher Werdegang

  • Aufsichtsratsvorsitzender der Priogo AG seit 2020
  • Vorstellung des mit Eckhart Böhme gemeinsam entwickelten The Wheel of Progress® Canvas 2019
  • Wahl zum Vizepräsidenten des Deutschen Wellenreitverband 2018
  • Berufung in den Aufsichtrat der PRIOGO AG 2017
  • Berufung zum Lehrbeauftragten an der Europäischen Medien und Business Akademie 2015
  • Fokus auf Jobs to Be Done zentrierte Managementberatung als Oberwasser Consulting® in Köln seit 2014
  • Fester Strategieberater bei Flüchter& Partner, Recklinghausen und Teil des dortigen Volkswagen Academy Beraterteams seit Mitte 2013
  • 8 Jahre Vertriebs- und Marketingberatung im Bereich Industrie, Handwerk und regenerative Energie in Deutschland, Spanien und Frankreich (2007-2014)
  • 3 Jahre Geschäftsführung RFB Solartechnik SL, Vertriebsgesellschaft für regenerative Energiesysteme als Gründer und Gesellschafter in Girona, Spanien (2006 – 2009)
  • 7 Jahre Geschäftsführung Kreativ/ Werbeagentur in Girona als Gründer und Inhaber der Agentur plantage*, Spanien (2001 – 2008)
  • 7 Jahre Aufbau, Leitung und Geschäftsführung von Sportschulen in Spanien, Portugal (1995 – 2002, Privatwirtschaft und öffentliche Hand)
  • 3 Jahre freiberufliche Tätigkeit im Bereich Promotion & Marketing, Niedersachsen und Ostdeutschland (1995-1998)
  • 2 Jahre Storemanagement Systemgastronomie in Hannover und Herford (1991-1993)

Leitbild
Wovon unser Denken, Handeln und Arbeiten bestimmt wird:

Im Mittelpunkt meines Denkens und Handelns stehst du, unser Kunde, mit deinen Jobs to Be Done, Wünschen und Bedürfnissen. Wir wollen dir und deinem Unternehmen, deiner Organisation den größten Nutzen bieten.

Schon vom ersten Kontakt an versuchen wir deine Situation und Beweggründe zu begreifen. So können wir gemeinsam den genauen Bedarf klären und die geeigneten Methoden und Werkzeuge individuell zusammenstellen.

Komplett-Service aus einer Hand wird bei uns groß geschrieben. Du erhältst auf Wunsch auch alle zusätzlichen Netzwerkleistungen in bester Qualität über uns! Das spart deine Zeit.

Wir sind immer auf der Suche nach bewährten und innovativen Lösungen, die dir bei der Erreichung deiner individuellen Ziele Zeit, Ärger und Geld sparen.

Unsere Leistungen enden nicht mit dem Verkauf – wir interessieren uns ehrlich für jeden Kunden und nehme den After-Sales-Service bis hin zum Rundum-Sorglos Abo, Garantieleistungen und eventuell anfallender Reklamationen hundertprozentig ernst. Wir bieten vermutlich die höchsten Garantieleistungen unserer Branche.

Klarheit, Geradlinigkeit und Ehrlichkeit sind die wichtigsten Begriffe, die unser Arbeitsweise kennzeichnen. Dies gilt für Termine genauso wie für die Preisgestaltung. Du erhältst verbindliche Termin- und Umsetzungspläne.

Wir verkaufen einzigartige Erfolgsberatungen und Spitzenleistungen nach einem ganzheitlichen Ansatz. Dabei beweisen wir mit jedem Auftrag, dass Qualität nicht teuer ist, sondern Nutzen stiftet.

Duzen und Siezen
Ein Wort zum Duzen und Siezen

Wahrscheinlich ist es bereits aufgefallen. Ich duze hier, wir duzen hier. Das liegt teilweise daran, dass ich selbst auch meistens lieber geduzt werde, anderseits halte ich ein respektvolles, ehrliches Du auf einer Website für absolut in Ordnung.

Hohes gegenseitiges Vertrauen ist die Grundlage für unsere Zusammenarbeit in den Bereichen, um die es hier gehen wird. Somit ergibt es sich in der gemeinsamen Arbeit sehr oft, dass aus dem anfänglichen Sie, schnell ein Du wird. Natürlich gibt es auch Menschen, die das nicht so gerne mögen.

Wenn du jemand bist, der lieber gesiezt werden möchte, kein Problem. Wir bleiben dann im persönlichen Kontakt einfach beim Sie – versprochen !

Hier, im Internet habe ich mich mit meinen Mitarbeitern für das Du entschieden, auch weil wir uns hier noch nicht persönlich gegenüberstehen. Es gibt sie also auch hier, diese Distanz und die Wahrung des Respekts. Trotz des vorläufigen Du.