Notfallkoffer für unerwarteten Personalausfall

Sichert den Betrieb ab bei plötzlichem Personalausfall

Befürchtest du wichtige Mitarbeiter könnten unvorhergesehen ausfallen?

Oder auf unbestimmte Zeit für dein Unternehmen nicht mehr erreichbarsein?



Wir sichern diese Fälle ab! Gemeinsam mit der betroffenen Person tragen wir alle wichtigen Informationen, Aufgaben und Lösungswege zusammen um im Ausnahmefall den Betriebsablauf sicher zustellen.

Du bist dir noch nicht sicher welche Mitarbeiter wirklich systemkriytisches oder sicherheitsrelevantes Wissen in sich tragen? 

Kein Problem! Wir finden schnell heraus wer die wirklichen LeistungsträgerInnen in jeder beliebigen Abteilung sind. 

Dabei arbeiten wir in erster Linie mit der betroffenen Person selbst. Andere Kollegen oder Führungskräfte werden in ihrer Arbeitszeit nicht belastet. Hast du einen Mitarbeiter, der auf keinen Fall ausfallen darf? Dann fordere jetzt ein Angebot an! 

Die Module aus denen ein Notfallkoffer zusammengestellt wird

Der Oberwasser Consulting® Notfallkoffer besteht aus vier Modulen, die du je nach deinem Bedürfnis zusammenstellen kannst.

Leistungsträgeridentifizierung

Du hast eine Abteilung, von der du weißt, dass sie sehr wichtig für das Unternehmen ist. Allerdings weißt du nicht, wer die wirklichen Leistungsträger sind, ohne die es nicht geht?

Wir analysieren die Prozesse der Abteilung, werten Zahlen aus und sagen dir genau bei welchen Personen sich systemkritisches Wissen überpöroportional konzentriert. Mit anderen Worten:  Wer sind die Leistungsträger deines Unternehmens sind, deren Ausfall einen kritischen Zustand des Unternehmens verusachen kann. Dafür sind wir zwei Tage vor Ort und sprechen mit einzelnen Mitarbeitern für jewils maximal 2 Stunden. 

Leistungsträgeridentifizierung – Schlüsselmitarbeiter

Du hast eine Abteilung, von der du weißt, dass sie sehr wichtig für das Unternehmen ist. Allerdings weißt du nicht, wer die wirklichen Leistungsträger sind, ohne die es nicht geht?

Wir analysieren die Prozesse der Abteilung, werten Zahlen aus und sagen dir definitiv, wer die Leistungsträger deines Unternehmens sind. Diese Mitarbeiter sind deine Schlüsselmitarbeiter. Bei ihnen konzentriert sich systemkritisches Wissen. Oftmals sind es andere, als die uns im Vorfeld genannt werden. Um Schlüsselmitarbeiter zu identifizieren sind wir bis zu zwei Tage vor Ort und sprechen mit einzelnen Mitarbeitern, für jeweils maximal 2 Stunden pro Mitarbeiter.

Wissenssicherung

Was macht wichtige Mitarbeiter so besonders? Irgendwas müssen sie anders machen oder wissen als Andere. Aber was? Genau das finden wir heraus. Wir führen diagnostische Interviews mit deinem Mitarbeiter und finden heraus, was die Person braucht, um so erfolgreich zu sein. Wir suchen nach Handlungsweisen (z.B. wie schafft der Mitarbeiter es immer wieder auftretende Probleme gleich zu lösen) und Informationen (Zugangsdaten, Ansprechpartner). Dabei unterscheidet sich der Aufwand je nach der Komplexität einer Tätigkeit wir unterteilen dabei in hohe und niedrige Komplexität

Dokumentation und Visualisierung

Damit der Betrieb auch wirklich sichergestellt werden kann, reicht es nicht nur zu wissen, was die betreffende Person weiß. Viel mehr muss das Wissen so aufbereitet werden, dass andere Personen im Unternehmen damit auch arbeiten können. Genau das machen wir. Das Ziel ist ein Stellenhandbuch. Genau wie bei einem Fernseher soll es möglich sein, die wesentlichen Aufgaben einer Person mit einem solchen Handbuch abzuarbeiten. Natürlich wird ein Ausfall immer noch zu einem Leistungseinbruch bekommen, weil andere Personen länger brauchen, nicht alltägliche Aufgaben zu erledigen. Der „große Knall“ kann aber verhindert werden. Wir erstellen die Visualisierungen ohne das deine Mitarbeiter Mehraufwand haben. Das fertige Stellenhandbuch muss allerdings von deinen Mitarbeitern getestet werden. Erst nachdem dieser Test durch einen außenstehenden Mitarbeiter erfolgreich war, ist auch sichergestellt, dass keine wichtigen Tätigkeiten im Ernstfall  vergessen werdenSchreib uns jetzt eine Email und fordert ein Angebot an! 

Alles drin worauf es wirklich ankommt. Maßgeschneidert.

Fordere jetzt dein individuelles Angebot an!

Folgende Angaben benötigen wir dazu:

  • Wisst ihr schon um welche Stelle es geht?
  • Um was für eine Stelle handelt es sich?
  • Kann der Mitarbeiter für maximal 3 Tage freigestellt werden?
  • Welche Sicherungsmaßnahmen habt ihr schon ergriffen?
  • Welche Module benötigt ihr?
  • Ist dein Mitarbeiter bereit sein Wissen zur Verfügung zu stellen?

FAQ’s

Was könnten solche Notfälle sein?

Auch wenn wir es uns nicht vorstellen wollen, bringen plötzliche Krankheit oder Tod viele Unternehmen immer wieder in Schwierigkeiten. Ob es wichtige Zugangsdaten, das Wissen über den Stand von Projekten oder den Kontakt zu wichtigen Kunden ist. Darüber hinaus bringen auch Kündigungen, Rentenwellen oder Schwangerschaft die Notwendigkeit mit sich, wichtiges Wissen anderen zur Verfügung stellen zu können.

Wie viel Aufwand bedeutet das für meine Mitarbeiter?

Wir brauchen deine Mitarbeiter um die wichtigen Informationen heraus zu finden. Dabei müssen sie sich nicht vorbereiten. Wir sprechen immer nur mit einem gleichzeitig. So können alle andern ihre Aufgaben erledigen.

Was ist wenn der betreffende Mitarbeiter nicht möchte?

Das ist grundsätzlich erstmal schlecht, denn wenn eine Person nicht bereit ist sein Wissen mit anderen zu teilen kann, man ihn mit praktisch keinem Mittel dazu zwingen. Die Freiwilligkeit ist eine zwingende Voraussetzung für den Notfallkoffer.

Steckst du in dieser Situation? Es gibt alternative Strategien um dein Unternehmen doch abzusichern. Ruf uns an!

Mehr zum Thema Umgang mit Wissen gibt es hier

Beitrag lesen
Blog

Wissenssicherung bei Mitarbeiterwechsel

Das meiste Wissen eines Unternehmens ist in den Köpfen der Mitarbeiter gespeichert. So wird dieses Wissen gesichert: Ein wichtiger Mitarbeiter geht – Was nun? Von Gavino Wismach Wenn ein Mitarbeiter an einem neuralgischen Punkt des Betriebes geht, kann der Erfolg des gesamten Unternehmens gefährdet sein. Doch genau hier kann Wissensmanagement Abhilfe schaffen. Wissensverlust – Welches Szenario liegt […]

[...]

Beitrag lesen
Beitrag lesen
Blog

Generationswechsel – Erfolgreicher Wechsel

Du bist Firmeninhaber? Willst in den Ruhestand? Hast Kinder und stehst vor dem Generationswechsel? Lies hier, wie dies gelingen kann. Ganzheitliches Wissensmanagement – Gratis Leseprobe Unternehmensübergabe – von einer Generation zur nächsten Nach vielen Jahren im Unternehmen wechselt die Führung in die Hände der nächsten Generation, ein Phänomen, das insbesondere Familienunternehmen betrifft. Dieser Wechsel ist Chance und Herausforderung zu gleich. […]

[...]

Beitrag lesen
Beitrag lesen
Blog

Die beste Mitarbeiterin geht – was nun?

Nicht nur deine beste Mitarbeiterin geht, sondern mit ihr auch ihr Wissen. Um von dem Problem nicht überrascht zu werden, muss man es frühzeitig erkennen und Gegenmaßnahmen einleiten. Lies hier, wie du dem entgegenwirken kannst. Wissenstransfer wird immer wichtiger Ist dir bewusst, dass der demographische Wandel einen Fachkräftemangel verursacht und folglich das Wissen qualifizierter Mitarbeiter verloren geht? Herausforderungen für die Zukunft […]

[...]

Beitrag lesen